Konsequenzen aus der DSGVO

Wie mit der Kanone auf Spatzen: die DSGVO für Blogger


Am 25. Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) anzuwenden und mit ihr einige Veränderungen. Dies ist ein Blog, den ich als Hobby begonnen habe und der es bleiben soll. Ich habe kein Interesse daran, von Abmahnanwälten aufgespürt und/oder mit horrenden Bußgeldern konfrontiert zu werden. Deshalb werde ich einige Funktionen, die sich dazu eignen, mit der DSGVO in Konflikt zu kommen, abschalten. Das sind:

  • die Kommentarfunktion und
  • die Möglichkeiten, mir mit einem Klick auf
    • Facebook,
    • Twitter,
    • Google+ und 
    • Flipboard.
zu folgen. Ich finde es sehr schade, diesen Schritt zu gehen, aber die Situation ist mir einfach zu heikel, zumal es etliche offene rechtliche Fragen gibt, die erst später von Gerichten geklärt werden.

Damit Ihr nicht nach mir suchen müsst, stelle ich Euch hier jedoch die Links zur Verfügung, unter denen ihr Inas Bücherkiste in den sozialen Netzwerken weiterhin erreichen werdet.

Inas Bücherkiste in den sozialen Netzwerken

 

Google+ 

Facebook 

Twitter 

Instagram 

Flipboard