Freitag, 13. November 2015

# 24 - Ein Herzensprojekt

Ein syrischer Fernsehkoch schreibt und kocht für seine Landsleute

 

Heute ist für mich eine Premiere: Ich stelle euch ein Kochbuch vor, dessen Rezepte vom über die syrischen Grenzen hinaus bekannten Fernsehkoch Fadi Alauwad stammen: Mit Fadi kocht syrisch hat er mit der Unterstützung von zehn professionell arbeitenden ehrenamtlichen Helfern ein einzigartiges Projekt auf die Beine gestellt.

Ein Kochbuch für die Sinne

 

Es geht hier natürlich ums Kochen und ums Essen. Das ist es, was man von jedem Kochbuch erwartet. Aber Fadi Alauwad möchte seinen Lesern noch viel mehr vermitteln: Er nimmt sie mit auf eine Reise durch Syrien und vermittelt so das Lebensgefühl seiner Heimat. Gastfreundschaft gehört unbedingt dazu, aber auch Tipps, was sich Reisende nicht entgehen lassen sollten. Oder wusstet ihr, dass sich die berühmteste Eisdiele des Orients in Damaskus befindet und das Eis dort von Hand geschlagen wird? Zu jedem dieser Hinweise gehört ein Foto, das das Geschehen noch näher bringt.

Die Fotos gehören neben den Rezepten und Reiseeindrücken zu den Highlights dieses ungewöhnlichen Kochbuchs: Auch Kochmuffel bekommen durch sie Lust, sich selbst an den Herd zu stellen und die traditionellen syrischen Gerichte nachzukochen. Fadi Alauwad zeigt seinen Lesern mit einfach zuzubereitenden Rezepten nicht nur die typische syrische Küche, sondern erläutert auch anschaulich, worauf dort Wert gelegt wird: Frische Lebensmittel, gesunde Ernährung, die richtigen Gewürze und das Essen in Gesellschaft spielen eine große Rolle.
Die Zubereitung der einzelnen Gerichte wird sehr genau erklärt, sodass das Buch auch für Koch-Anfänger geeignet ist. Die Zutaten sind im Supermarkt erhältlich und können deshalb problemlos besorgt werden.

Der Hintergrund

 

Fadi Alauwad ist mit seiner Frau und seinen drei Töchtern 2014 aus Syrien geflohen. Er lebt und arbeitet heute in Aachen. Sein Kochbuch Fadi kocht syrisch ist sein Gastgeschenk, jedoch auch der Wunsch, den Kindern in Syrien zu helfen, die dort in zum Teil erbärmlichen Verhältnissen leben: Die Erlöse aus dem Buchverkauf gehen an Kinderhilfsprojekte des Vereins SyrienHilfe e. V., der für Lebensmittel, ärztliche Versorgung und medizinische Hilfe sorgt. So kann die Not dort zumindest gelindert werden.

Fadi kocht syrisch ist ab 18. November 2015 unter der ISBN 978-3-00-051062-5 zum Preis von 19,90 € erhältlich und enthält neben 30 Rezepten viele aufwändig gestaltete Fotos. Ihr könnt es entweder versandkostenfrei bei Mayersche.de oder über die Seite Fadi kocht syrisch (ab 10 Exemplaren) bestellen und bekommt ein hochwertiges Hardcover-Buch.


Klick direkt zum Buch

 

  

Kommentare:

  1. Hallo Frau Ina Degenaar,
    macht schon Sinn sich als Blogger einer Community anzuschließen. Ein sehr interessanter Blog, werde mich sicherlich einmal ausführlich damit beschäftigen.
    Wie bereits erwähnt bin ich noch nicht so lang in dieser Bloggerszene. Aufgefallen ist mit allerdings dass wir das gleiche Design nutzen.
    Liebe Grüße aus dem Allgäu sendet Ernst Bender...ERFRIBENDER

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Herr Bender,
      ich freue mich, dass Sie meinen Blog gefunden haben und er Ihnen gefällt. Ich bin erst seit Juni aktiv und sammle selbst erst nach und nach Erfahrungen. Aber vielleicht können wir uns ja gegenseitig unterstützen. Ich habe mittlerweile auch gemerkt, dass das Blogdesign weit entfernt davon ist, einzigartig zu sein. Aber schließlich will ich ja mit Inhalten überzeugen ;-)
      Ich wünsche Ihnen viel Freude mit Ihrem Blog und mit vielen Grüßen aus Niedersachsen ein schönes Wochenende.

      Löschen
  2. Aprospo Design - gut, dass dein Text auf Vollton-Weiß steht. So lässt er sich viel besser lesen als die bisherigen Rezensionen. Ich glaube, das Buch bestelle ich. Alle Welt redet davon, dass sich die Flüchtlinge integrieren sollen. Aber wir Glücklichen, die wir hier in Frieden leben können, sollten auch von unseren neuen Mitbürgern lernen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bernhard,
      das sehe ich auch so. Und da Kinder in allen Konflikten die Verlierer und ihnen hilflos ausgeliefert sind, ist dieses Buch eine tolle Idee, ihr Leid in Syrien wenigstens zu lindern.
      Ich habe übrigens am Layout seit dem ersten Post nichts geändert, sodass es für mich ein Rätsel ist, dass du erst diesen Text richtig gut lesen kannst.
      LG
      Ina

      Löschen
  3. Ich habe Anfang des Jahres einmal in Hamburg syrisch gegessen und das war ein wirklich voll leckeres Essen!
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  4. Ein Grund mehr, sich das Buch zu kaufen ;-)
    LG
    Ina

    AntwortenLöschen

Google+ Badge